27.01.2022

Gebäudeschaden nach Schwelbrand in Feldkirchen

Auslöser für einen Einsatz des THW Neuwied am Abend des 27.01.2022 war ein außergewöhnlicher Schwelbrand in einem Wohnhaus im Neuwieder Stadtteil Feldkirchen.

Allem Anschein nach hatte dort ein Kaminofen durch eine starke Wärmeentwicklung an dessen Rückseite die Holzbalken in der dahinterliegenden Fachwerkwand in Brand gesetzt. Die Kameradinnen und Kameraden der alarmierten Neuwieder Löschzüge Feldkirchen, Irlich und Neuwied (Stadt) mussten zunächst die Wand öffnen und die glühenden Balken freilegen, bevor diese abgelöscht werden konnten. Glücklicherweise konnten diese Maßnahmen so schnell erfolgen, dass sich der Brand nicht weiter ausbreitete und sowohl umliegende Tragwerksteile als auch der betreffende Raum nur geringen bis keinen Schaden erlitten.

Letztlich waren die betroffenen Fachwerkbalken jedoch so stark beschädigt bzw. abgebrannt, dass sie nicht mehr tragfähig waren. Zur fachlichen Beurteilung dieses Schadens an den tragenden Bauteilen und den daraus resultierenden Folgen für das Gebäude wurde das THW hinzugezogen Für bautechnische und baustatische Einsatzlagen hält das THW spezialisierte „Technische Berater Bau“, kurz Baufachberater, vor.
Der Baufachberater THW bringt eine Berufsqualifikation aus dem Bauwesen mit. Da dieser im Ortsverband Neuwied nicht vorhanden ist, wurde der Baufachberater aus dem Ortsverband Montabaur hinzugezogen. Im „Mehraugenprinzip“ wurde der Schaden unter die Lupe genommen und es konnten weitestgehend Entwarnung geben werden. Es bestand keine akute Gefahr, die Last konnte durch andere tragende Bauteile aufgenommen werden.

Zur Vermeidung von Verformungen in der alten Gebäudestruktur mit Holzbalkendecken wurde empfohlen, dennoch eine kleine Abstützung vorzunehmen. Diese Maßnahme beugt nachträglichen Schäden vor und verhindert Risse und Setzungen. Durch die Bergungsgruppe des Ortsverbandes wurden Teile des Fachwerks ersetzt. Das Gebäude konnte weiter genutzt werden.

Den beteiligten Löschzügen der Feuerwehr Neuwied, der Wehrleitung der Feuerwehr Neuwied und dem THW Ortsverband Montabaur danken wir für die reibungslose und wie gewohnt erfolgreiche Zusammenarbeit.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: