Elze, 26.02.2021

Weitere Verstärkung für den Zivil- und Katastrophenschutz

THW Ortsverband Neuwied erhält Mannschaftslastwagen für die Fachgruppe Infrastruktur (FGr-I)

Nachdem der THW Ortsverband bereits Anfang Februar 2021 einen neuen LKW 7to mit Ladebordwand für die Fachgruppe Elektroversorgung übernehmen konnte, wurde Ende Februar 2021 ein Mannschaftslastwagen 4 (MLW 4) für die Fachgruppe Infrastruktur (FGr-I) beim Hersteller im Elze abgeholt. Der MLW4, ein MAN TGM 18.290 4x4, ist die Transportkomponente in der Fachgruppe. Rollwagen, geladen mit einer Ladebordwand mit 2to Hubkraft auf die Transportfläche, dienen zum Transport der Werkzeuge und Ausstattung. Abgeladen dient das Fahrzeug als Transportkomponente. Mit einer Anhängelast von 21to, können auch verschieden Anhänger transportiert werden. Durch das geländefähige Fahrgestellt mit einer Wattiefe von 60cm und zuschaltbarem Allradantrieb ist auch in unwegsamen Gelände ein vorankommen möglich.

Die Übergabe erfolgte bereits am 26. Februar bei Fa. Freytag in Elze unter Einhaltung der Corona Schutzmaßnahmen.

Mit dem Fahrzeug wird die lang ersehnte bessere Einsatzfähigkeit der Gruppe erreicht. Die FGr-I, gegründet im Ortsverband Ende 2018, konnte in der Corona Pandemie ihre Leistungsfähigkeit beim Aufbau der Fieberambulanz des Testzentrums Corona und des Impfzentrums in Oberhonnefeld-Gierend zeigen. Dort wurde die gesamte Infrastruktur (Strom, Wasser, Abwasser und Netzwerk) im Gebäude aufgebaut und in Betrieb genommen, um einen sicheren Betrieb sicherzustellen. Der erste Einsatz des Fahrzeugs war auch im Zusammenhang mit Corona - Aufbau des Testzentrums Landkreis Neuwied.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: